Gebäude

energie.ch | Energietechnik | Gebäude

In einem klimatisierten Gebäude sollte die Innentemperatur unabhängig von der Aussentemperatur in einem angenehmen Bereich liegen: 18 °C für Werkstätten, 20 °C für Wohnhäuser und Büros und 22 °C für Heime. In der kalten Jahreszeit fliesst Wärme nach aussen, in der heissen Jahreszeit umgekehrt.

Die Vergleichsgrösse für die erforderliche Heizenergie ist der spezifische Heizenergiebedarf, was die Heizenergie pro Energiebezugsfläche ist. Die Berechnung der Wärmeverluste erfolgt über die Transmissionsverluste, Lüftungsverluste und den Energiegewinn (Sonneneinstrahlung, Personen, Beleuchtung, Geräte) über ein Jahr.

Schnitt durch ein Gebäude und Energieverluste
Energieverluste und Gewinne eines Gebäudes ohne Warmwasser.

Vergleich der Energiebilanz von verschiedenen Einfamilienhäusern

Einfamilienhaus mit 200 m² EBF Einheit Schlechter Altbau
Guter Standard Nullenergiehaus
Wärmedämmung cm 4 cm 12 cm 30 cm
Wärmeleitwert U-Wert Dach, Fassade W/m²K 0,70 0,30 0,10
Wärmeverluste kWh/a 37'200 21'000 9'500
Dach 100 m² kWh/a 5'900 2'500 800
Aussenwand 150 m² kWh/a 8'800 3'800 1'300
Boden, Keller unbeheizt kWh/a 2'500 1'300 500
Wärmebrücken kWh/a 2'500 1'700 800
Fenster 50 m² kWh/a 10'500 6'300 3'400
Lüftung (bei Passivhaus mit WRG) kWh/a 7'000 5'400 2'700
Energiegewinn kWh/a 8'000 9'000 9'500
Sonne (bei Passivhaus gute Ausrichtung) kWh/a 6'500 6'500 8'500
Innerer Wärmegewinn (Personen, Geräte) kWh/a 1'500 1'500 1'000
Erforderliche Heizenergie kWh/a 29'200 13'000 0
Heizenergie für Warmwasser kWh/a 4'000 4'000 (3'000)
Verluste der Heizung kWh/a 6'800 3'000 0
Heizenergieverbrauch kWh/a 40'000 20'000 0
Spezifischer Heizölverbrauch l/m²a 20 10 0

Beim Passivhaus erfolgt die Warmwasseraufbereitung über Sonnenkollektoren.


zurück zu  Titel  Energietechnik  energie.ch
© GLOOR ENGINEERING, SUFERS, 17.10.05, update 30.06.2009