Sonnenkraft


Kategorien:
Zuletzt aktualisiert von Rolf Gloor am 02.08.2011

Artikel Introbild
Die Sonne strahlt mit einer Leistung von 1 kW/m2 auf die Erdoberfläche. Diese Energiequelle ist der Ursprung für die meisten Energieformen (Kohle, Erdöl, Erdgas, Biomasse, Wasserkraft, Windkraft usw.), die auf der Erde zu finden sind. Durch entsprechende Technologien, wie beispielsweise Photovoltaik oder Sonnenkollektoren, kann diese Energie direkt nutzbar gemacht werden.

Je nach Lage (Nebelloch oder Wüste), kann mit einem Bruttoertrag von 500 bis 3000 kWh/m2a gerechnet werden. Im europäischen Durchschnitt sind es 1000 kWh/m2a.

Sonnenenergie ist die Lösung für das Energieproblem der Welt, sie ist sauber und nachhaltig. Leider ist die direkte Nutzung der Sonnenenergie momentan noch zu teuer für eine breite Abdeckung der Energieversorgung. Ausserdem gibt es noch die technische Herausforderung, die Energie aus der Sonne zu speichern, damit man diese bei bewölktem Himmel, in der Nacht und im Winter auch  nutzen kann. Die Lösungen der Natur in Form von fossilen Brennstoffen sind in absehbarer Zeit erschöpft, nachwachsende Biomassen wie Holz reichen nicht für die Stillung des Energiehungers der Welt.


Kommentare

comments powered by Disqus