Messung der Abflussmenge

Messprinzip: Je grösser die Wassermenge ist, desto mehr steigt der Wasserspiegel vor dem Wehr. Die Grundformel lautet:

Abflussformel       V = Wassermenge in m³/s
μ = Abflussziffer (0,60 für scharfe und 0,75 für weiche Kanten)
b = Wehrbreite in m
g = Gravitaionsbeschleunigung mit 9,81 m/s²
h = Stauhöhe in m

Die Nullmarke für die Niveaumessung ist auf dem gleichen Niveau wie der Boden des Überlaufs. Die Zuordnung der Wassermenge zum Wasserspiegel bei einem 50 cm und 100 cm breiten Wehr ist in untenstehender Tabelle zusammengefasst:

Wehrbreite Stauhöhe in cm 0 2  4 6  8 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 30
50 cm Abflussmenge in l/s 0 3 7 13 20 28 37 46 57 67 79 91 104 117 131 145
100 cm Abflussmenge in l/s 0 6 14 26 40 56 74 92 114 134 158 182 208 234 262 290

Beispiel: Anordnung des Stauwehrs unter einer Brücke

Foto des gleichen Wehrs aus grösserer Entfernung.


zurück zu    Titel    Themen    energie.ch
© GLOOR ENGINEERING, CH-7434 SUFERS, 30.11.1999 update 31.12.2002