Lichttechnik


Kategorien:
Zuletzt aktualisiert von Rolf Gloor am 05.05.2011

lichttechnik

Grundgrössen der Lichttechnik

Die SI-Grundgrösse ist die Lichtstärke, welche auf die Empfindlichkeit des menschlichen Auges ausgerichtet ist. Eine Strahlungsquelle mit 1 Candela hat bei einer Frequenz von 540 THz (Wellenlänge 555 nm, grün) eine Strahlungsleistung von 1/683 = 1,46 mW.

Grösse Symbol Einheit Beziehung Definition Bemerkungen
Lichtstrom Φ lm (Lumen) Φ = dQ / dt Abgestrahltes Licht
Lichtstärke I cd (Candela)
cd = lm/sr
I = dΦ / dω Intensität der
Lichtstrahlung
Sterainkerze etwa 1 cd
40 Watt Glühlampe 35 cd
Beleuchtungsstärke E lx (Lux)
lx = lm/m²
EΦAIr²
Lichtstrom auf
eine Fläche
Helles Tageslicht 100'000 lx
Vollmondnacht 0,2 lx
Leuchtdichte L cd/m² LIA Lichtstärke der
leuchtenden Fläche
Sonne 2'000'000'000 cd/m²
Vollmond 2'500 cd/m²
Lichtausbeute η lm/W ηΦP Lichtsrom pro
elektrische Leistung
Glühlampe 15 lm/W
Leuchtstofflampe 80 lm/W
Lichtmenge Q lm s Q = ∫ Φ dt
Raumwinkel ω sr (Sterradiant)
sr = m²/m² = 1
ωAr²
Kalottenfläche zu
Radius im Quadrat
Eine Kugeloberfläche hat
einen Raumwinkel von 4 π sr
Radius r m
Fläche A

Farbtemperatur

Die Farbtemperatur ist das Mass für den Farbeindruck einer Lichtquelle, sie ist die Temperatur eines leuchtenden schwarzen Körpers (Hohlraumstrahler).

Lichtquelle Farbtemperatur Bezeichnung
Kerze 1'500 K

Warmweiss (ww)

warm white

Glühlampe 100 W 2'800 K
Halogenlampe 3'000 K
Fotolampe 3'300 K
Leuchtstofflampe 4'000 K

Neutralweiss (nw)

cool white

Xenonlampe, Lichtbogen 4'500 K
Morgen-/Abendsonne 5'000 K

Vor-/Nachmittagssonne

5'300 K
Mittagssonne 5'600 K

Tageslichtweiss (tw)

day light

Bedeckter Himmel 7'000 K
Nebel 8'000 K
Dämmerungslicht 10'000 K
Nordlicht 16'000 K

Bei der dreistelligen Farbnummer von Osram und Philips ist die erste Ziffer die Farbqualität (5 schecht, 6 bis 7 mittel, 8 bis gut) und die folgenden 2 Ziffern sind die Farbtemperatur mal 100. Eine Lampe mit der Farbnummer von 840 hat eine gute Farbqualität und eine Farbtemperatur von 4000 K.

Frequenzspektrum der elektromagnetischen Strahlung

Wellenlänge Frequenz Bereich (auf Dekaden gerundet)
[m] Potenz [1/s] Potenz
fm -15 23 Höhenstrahlung
-14 22
-13 ZHz 21 Gammastrahlung
pm -12 20
-11 19 Röntgenstrahlung hart
Å -10 EHz 18 mittel
nm -9 17 weich
-8 16 Ultraviolettstrahlung A / B / C
-7 PHz 15 Licht blau grün gelb rot
μm -6 14 Infrarotstrahlung
-5 13
-4 THz 12 Terahertzstrahlung
mm -3 11 Mikrowellen Radar
cm -2 10 MW Herd
dm -1 GHz 9 WLAN
m 0 8 Rundfunk UHF VHF UKW
1 7 Kurzwelle
2 MHz 6 Mittelwelle
km 3 5 Langwelle
4 4 Elektrotechnik Hochfrequenz
5 kHz 3 Mittelfrequenz
Mm 6 2 Niederfrequenz
7 1
8 Hz 0

Lampen

Lampentyp Lichtausbeute lm/W
Glühlampe 5 - 15
Halogenlampe 15 - 25
Kaltkathodenlampe (Neon) 10 - 30
Leuchtdiode (LED) 10 - 50
Quecksilberdampflampe 30 - 60
Kompakt-Leuchtstofflampe 40 - 75
Leuchtstofflampe 50 - 100
Halogen Metalldampflampe 60 - 100
Xenonlampe 80 - 100
Natrium Hochdrucklampe 70 - 150
Natrium Niederdrucklampe 100 - 200

Kommentare

comments powered by Disqus