Schaltung der Gleichstrommaschine


Zuletzt aktualisiert von Rolf Gloor am 05.05.2011

Für die Erregung (Erzeugung des Magnetfeldes) gibt es folgende 5 Varianten:

Permanenterregt

Erregung mit Permanentmagneten, üblich bei Kleinmotoren und Servoantrieben

schaltung_gleichstrommaschine_permanent
schaltung_gleichstrommaschine_permanent

Fremdschluss

Erregung unabhängig des Ankerstromes, übliche Schaltung bei Industriemotoren.

schaltung_gleichstrommaschine_fremd
schaltung_gleichstrommaschine_fremd

Nebenschluss

Erregung parallel zur Ankerspannung.

schaltung_gleichstrommaschine_neben
schaltung_gleichstrommaschine_neben

Hauptschluss

auch Reihenschluss genannt

Erregung im Ankerstromkreis (Sättigungseffekt), geeignet für Wechselstrombetrieb, wird vor allem als Traktionsantrieb angewendet.

schaltung_gleichstrommaschine_reihen
schaltung_gleichstrommaschine_reihen

Compoundschluss

auch Doppelschluss genannt

Kombination von Fremd- und Hauptschluss, wird kaum noch eingesetzt.

schaltung_gleichstrommaschine_doppel
schaltung_gleichstrommaschine_doppel

Sättigungseffekt

schaltung_gleichstrommaschine_saettigung
Einfluss der Sättigung am Beispiel der Reihenschlussmaschine.

Zusammenstellung

schaltung_gleichstrommaschine_zusammenstellung
Zusammenstellung der 4 unterschiedlichen Drehmoment-Drehzahlkennlinien bei konstanter Spannung.

Kommentare

comments powered by Disqus