Für den durchschnittlichen Stromverbrauch eines Haushaltes gibt es unterschiedliche Werte welche zwischen 3000 und 5000 Kilowattstunden pro Jahr liegen. Eventuell über den Stromzähler laufende Warmwasseraufbereitung, Heizungen und Lüftungsanlagen werden hier nicht berücksichtigt.

Ein 4-Personen Haushalt konsumiert durchschnittlich 4000 Kilowattstunden (kWh) Strom für 800 Franken (CHF) im Jahr (a). Hier wird der Verbrauch in die 5 Bereiche (Kochen, Waschen, Licht, Geräte und Elektronik) aufgeteilt und die prozentualen Einsparmöglichkeiten werden angegeben. 

Ein energieeffizienter 4-Personen Haushalt braucht 2000 kWh/a (400 CHF/a) und ein grosszügiger kann 8000 kWh/a (1600 CHF/a) beziehen. Verglichen mit den Kosten für die Krankenkasse, das Auto oder Telefon/Handy sind die Stromkosten für einen Haushalt nicht so gross.

Ausgehend vom einem durchschnittlichen Nutzerverhalten (Anzahl Malzeiten, Waschgänge ...) und dem Einsatz der energieeffizientesten Geräte hat ein 4-Personen Haushalt einen Stromverbrauch von etwa 2400 kWh/a.

Zielwerte für einen 4-Personen Haushalt. Mit dem Anschluss der Geschirrwaschmaschine und Waschmaschine am Warmwasseranschluss (WW) lassen sich etwa 150 kWh/a Strom einsparen, wenn das Warmwasser nicht elektrisch aufbereitet wird. 

In der Schweiz gibt es immer mehr Single-Haushalte oder solche mit 2-Personen. Je mehr Personen in einem Haushalt leben, desto geringer wird der Stromverbrauch pro Person.

Durchschnittlicher Stromverbrauch von Haushalten mit unterschiedlicher Anzahl Bewohner.

Beim Vergleich des Stromverbrauches von Haushalten ist auch zu beachten, ob im Haushalt gekocht und gewaschen wird, oder ob das Auswärts erfolgt.